Ferien(s)pass 2019 – Heubach am Main

Zusammenfassung der Ferienspiele Markt Kleinheubach

„Wasser ist Leben!“ mit Dorothea Zöller von churNatur - 29.07.2019

Bei den Wasserspielen von churNatur schöpften wir mit den Händen Wasser und schauten wo der Wasserfloh und seine Freunde wohnen. Danach ging es ans Boot bauen und Segel bemalen.

In rasanten Rennen, wurden die Rindenschiffe auch gleich ausprobiert. Zum Schluss versuchten alle zusammen ein Rohr mit vielen Löchern zu füllen. Es hat Spaß gemacht und wir freuen uns schon darauf im nächsten Jahr wieder an den Start zu gehen.

Text und Foto: Dorothea Zöller, churNatur

 


„Hereinspaziert – Manage frei“ veranstaltet durch den Turnverein Kleinheubach - 31.07.2019

Am 31. Juli trafen sich 14 Kinder bei schönstem Wetter am Spielplatz an der Wassersport in Kleinheubach. Die Vorsitzende des Turnvereins brachte mit ihren Helfern Brigitte Otter und Alicia Schloter viele Übungsgeräte mit.

Mit Tüchern jonglieren, auf dem Einrad fahren und Pedalos ausprobieren, waren nur einige Geräte und Herausforderungen, mit denen man Zirkusluft schnuppern konnte.

Zwischen zwei Bäumen war auch eine Slackline gespannt, dort konnte das Balancieren geübt werden. Die Kinder hatten sehr viel Spaß, die zwei Stunden gingen leider viel zu schnell vorbei.

Text und Foto: Christiane Dümlein, Turnverein Kleinheubach

 

„Canadierfahrt nach Klingenberg“ veranstaltet durch Wasser-Sport-Gemeinschaft Kleinheubach - 02.08.2019

Am Freitag den 02.08.2019 trafen sich bei wechselhaftem Wetter 14 Kinder aus Kleinheubach, Großheubach und Laudenbach zur „Abenteuerfahrt mit dem Canadier“ am Bootshaus der Wasser-Sport-Gemeinschaft. Nach der Schwimmwestenanprobe ging es an den Steg. Dort schon zwei große Canadier bereit. Schnell fanden sich die Kinder zu zwei Gruppen zusammen und verteilten sich mit ihren Paddeln auf die beiden Boote. Nach kurzer „Übungsphase“ ging es los in Richtung Trennfurt. Beide Boote lieferten sich immer wieder kleinere Wettrennen. Nach ca. 1,5 Stunden legten beide Canadier in Trennfurt an. Nachdem alle Paddel und Schwimmwesten in den Kofferraum verpackt waren ging es mit einem kurzen Fußmarsch in die Eisdiele. Zur Erholung durften sich die Kids wie auch die Bootsmänner über ein leckeres Eis freuen. Danach wurden die Kinder auf die Autos verteilt und es ging wieder zurück nach Kleinheubach wo die Eltern ihre Kinder empfangen.

Text und Foto: WSG Kleinheubach

 

„Kinder spielen Geschichte“ veranstaltet durch den Musikverein Kleinheubach - 02.08.2019

Neugierig auf das Mittelalter - Am 2. August trafen sich 12 Kinder im Garten in der Hauptstraße. Das Wetter war so schön, dass alle Aktivitäten im Freien stattfinden konnten. Nach einer Kennlernrunde gab es mehrere Mitmachaktionen: Die Kinder konnten sich eine Kugel als Schlüsselanhänger filzen,
ein „3 – gewinnt – Spiel“ aus Steinen und einem Jutesäckchen basteln und ein Armbändchen knüpfen. Ihren Hunger stillten sie mit selbstgebackenen „Armen Rittern“. So erfuhren die Kinder, mit welchen einfachen Mitteln sich das Leben in einem mittelalterlichen Dorf einst abspielte. Alle hatten dabei sehr viel Spaß, die Zeit ging viel zu schnell vorbei!

Text und Foto: Kleinheubacher Musikanten

 

„Kreativ mit der Nähmaschine “ unterstützt von den Freien Wählern Kleinheubach - 03.08.2019

„Nähen macht Spaß“ unter diesem Motto trafen sich 9 Mädchen und ein Junge um die ersten Erfahrungen an der Nähmaschine zu sammeln. Zur Auswahl standen einige kleinere „Projekte“: ein Turnbeutel, der vielseitig einsetzbar ist, Haarbänder, Stirnbänder sowie einige Kissen. Jedes Kind konnte sich selbst aussuchen, was es nähen möchte und aus welchem Stoff. Die Kinder hatten alle sehr viel Spaß und waren mit Begeisterung dabei. Die Leiterinnen des Kurses Frau Dosch und Frau Wirl, haben sich sehr über diesen gelungenen Nähnachmittag gefreut. Alle waren sich einig – wir möchten nächstes Jahr wieder kommen!

Text und Foto: Freie Wähler, Uschi Wirl

 

„Fußball im Kleinfeld“ mit der SG Eintracht Kleinheubach - 03.08.2019

Am 3.8.19 fanden mit 11 teilnehmenden Kindern von 5 bis 9 Jahren die SGE Fußballferienspiele statt.

Eifrig wurden von 15 bis 18.30 Uhr Fußballparcours, Penaltyschießen und ein Fußballmatch bestritten.

Zum Kraft tanken gab es Getränke, Melone, Brezel und Eis.

Text und Foto: Jennifer Ulsamer

 

 



„Das Spiel der Könige“ veranstaltet durch den Schützenverein Kleinheubach – Schachabteilung - 07.08.2019

Unter dem Motto „Das Spiel der Könige“ erhielten am Mittwoch, 07.08.2019, 8 Kinder Einblick in die Grundzüge des Schachspiels. In der ersten Hälfte des zweistündigen Programms erklärte der Leiter der Schachabteilung des Kleinheubacher Schützenvereins, Pascal Waidelich, wie die einzelnen Figuren ziehen, was Schach, Schachmatt und Patt bedeuten und welche Figuren stärker und welche schwächer sind.
Nachdem alle die Regeln verstanden hatten ging es nach einer kurzen Pause auch schon los: Die Kinder durften ihre (größtenteils) erste eigene Partie gegeneinander spielen. So mancher konnte schon ein gewisses Geschick darin beweisen, sich gegnerische Figuren zu schnappen und eigene zu verteidigen.
Doch eine besondere Herausforderung gab es noch für die jungen Schachspieler: Wer sich traute durfte sich an ein paar Aufgaben versuchen, bei denen man den Gegner mit nur einem einzigen Zug Schachmatt setzen musste. Nach gründlichem Überlegen haben es auch einige geschafft, die Aufgaben richtig zu lösen.

Text: Peter Waidelich, Schützenverein Kleinheubach

 

„Kimme und Korn – Schnupperkurs im Lichtgewehrschießen“ veranstaltet durch den Schützenverein Kleinheubach - 07.08.2019

Unter dem Motto „Kimme und Korn“ erhielten am Mittwoch, 07.08.2019, 6 Kinder Einblick in den Schießsport mit dem munitionslosen Lichtgewehr.
Begonnen wurde mit der obligatorischen Sicherheitsunterweisung durch Jugendleiter Heinz-Günther Rudolf: Auch das munitionslose Lichtgewehr darf, wie alle Waffen im Schützenverein, niemals auf Menschen gerichtet werden, sondern immer nur in Schussrichtung auf die Zielscheibe.

Im Anschluss an die Sicherheitsunterweisung wurde erklärt, wie man mit dem Lichtgewehr zielt, und die Teilnehmer durften einige Probeschüsse abgeben, um sich mit dem Lichtgewehr vertraut zu machen. Die Treffer werden beim Lichtgewehrschießen auf einem Bildschirm angezeigt.
Nach den Testläufen haben sich die anwesenden Kinder in einem kleinen Turnier gemessen.
Zum Abschluss wurde ein kleiner „Indoor-Biathlon“ veranstaltet, bei dem die Kinder aus erster Hand erfahren durften, dass es nach körperlicher Anstrengung wesentlich schwieriger ist, das Ziel zu treffen.

Text und Foto: Peter Waidelich, Schützenverein Kleinheubach

 

„Ist am Dienstag schon SAMS-Tag“ mit dem Team der Kreativ-Werkstatt und der Evangelischen Bücherei, veranstaltet durch die evangelische Kirchengemeinde Kleinheubach - 13.08.2019

Ferienspiel-Aktion in der Bücherei - „Ist am Dienstag schon Sams-Tag?“ fragten sich 18 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren anlässlich der Ferienspiel-Aktion in der Bücherei. Gemeinsam hatten die Teams von Bücherei und Kreativ-Werkstatt den „Sams-Nachmittag“ im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde vorbereitet. Nach den ersten Kennenlernspielen, bei denen z. B. „Sams-Familien“ gesucht wurden, gingen alle zum Vorlesen in die Kinder-Bücherei. Dort konnten bereits viele durch „Sams-Insider-Wissen“ beindrucken. Nach zwei spannenden Geschichten rund um das Sams und seine Wunschpunkte wurde eifrig in der Bücherei gestöbert.

Danach ging es im Kirchhof mit Spielen, die ganz im Sinne von Sams‘ Lieblingsspeise gestaltet waren, weiter: die Kids vergnügten sich unter anderem beim lustigen „Wurst-Schnappen“ mit Gummischnüren. Und dann überlegten alle gemeinsam: „Was wäre mein geheimer Wunsch an das Sams?“ Dieser wurde auf geschrieben oder –gemalt und in einer selbst gebastelten und kreativ dekorierten Wunschbox deponiert. Nach einem interaktiven Rätselspiel rund um das Sams, bei dem es Wunschpunkte zu gewinnen gab, ging der Nachmittag schon bald seinem Ende entgegen. Mit leckeren Wunschpunkt-Muffins wurden die Ferienspielkinder nach einem lustigen und unterhaltsamen Mittag wieder ihren Eltern übergeben.

Text und Foto: evangelische Kirchengemeinde


„Vom Fang zum Verzehr“ mit Klaus Gärtner und Helfern des ASV - 17.08.2019

Zu den diesjährigen Ferienspielen des ASV Kleinheubach begrüßte Gerätewart Mirko Gataric die 11 teilnehmenden Kinder und gab eine kurze Einführung in die Handhabung der verschiedenen Gerätschaften und erläuterte das richtige Verhalten am Wasser.
Danach ging es endlich zum Angeln! Manche waren alte Hasen und hatten schon öfters geangelt. Andere hielten wiederum das erste Mal eine Angelrute in der Hand; doch mit etwas Hilfe klappte es bei jedem.
Ein kleiner Regenguss konnte niemandem die Laune verderben, da es für Angler kein schlechtes Wetter, sondern lediglich ungeeignete Kleidung gibt.

Zur Mittagspause stärkten sich alle mit Fischstäbchen und Pommes. Lange hielt es aber kein Kind am Tisch. Aufgeregt ging es wieder ans Angeln. Auch die 2. Hälfte ging für die meisten Kinder viel zu schnell vorbei und die Betreuer kamen kaum damit nach, die zahlreich gefangenen Grundeln vom Hacken zu nehmen.

Text und Foto: ASV Kleinheubach

 

„Wandern mit Alpaka“ unterstützt von den Garten- und Naturfreunden Kleinheubach - 20.08.2019

Alpakas sind Exoten – diese Erfahrung machten 9 Kinder aus Klein- /Großheubach und Laudenbach. Mit ihren Betreuern von den Garten- und Naturfreunden Kleinheubach fuhren sie nach Eisenbach, wo sie Stefan Bauer auf seiner Alpaka-Farm mit diesen Tieren vertraut machte.
Auf dem anschließenden Spaziergang mit den Alpakas an der lockeren Leine lernten wir die Eigensinnig- aber auch Liebenswürdigkeit dieser wolligen Tiere kennen. Als diese nach einer Stunde wieder in ihr Gatter zurückgebracht werden mussten, wollte sich so manches Kind nicht mehr von „seinem Alpaka“ trennen.
Wir beschlossen diesen Ausflug mit Laugenstangen und Getränken auf einem Mömlinger Spielplatz.

Text und Foto: Silvia Reith

 

„Auf Königsjagd – Schach für Fortgeschrittene“ veranstaltet durch den Schützenverein Kleinheubach, Schachabteilung - 04.09.2019

Unter dem Motto „Auf Königsjagd“ erhielten am Mittwoch, 04.09.2019, 5 Kinder einen etwas tieferen Einblick in das Schachspiel.
In der ersten Hälfte des zweistündigen Programms erklärte der Leiter der Schachabteilung des Kleinheubacher Schützenvereins, Pascal Waidelich, nützliche Sonderzüge wie die Rochade und das Schlagen „im Vorübergehen“ mit den Bauern, sowie Taktiken, mit denen man leichter gegnerische Figuren erobern kann. Auch wurde den Teilnehmern das Spielen auf Zeit nähergebracht: Beide Spieler bekommen eine vorher festgelegte „Bedenkzeit“, die sie für die gesamte Partie brauchen dürfen.

Das neu erworbene Wissen konnten die Kinder nach einer kurzen Pause auch gleich in einem Turnier gegeneinander anwenden: es wurden 3 Runden gespielt, für die jeder Spieler pro Runde 5 Minuten Bedenkzeit bekam (Insgesamt also 10 Minuten pro Partie). Zum Ende der Veranstaltung lud Pascal Waidelich die Teilnehmer und auch die Eltern ein, das zum Ferienende wieder beginnende regelmäßige Schachtraining zu besuchen und bot an, bei Bedarf auch einen Sonder-Termin für einen Anfängerkurs zu vereinbaren.

Text und Foto: Peter Waidelich, Schützenverein Kleinheubach, Schachabteilung

 

„Robin Hood - Schnupperkurs im Bogenschießen“ veranstaltet durch den Schützenverein Kleinheubach - 04.09.2019

„Robin Hood“ war das Motto am 04.09.2019 für 9 Kinder zwischen 10 und 12 Jahren auf den Bogenschieß-ständen des Schützenvereins Kleinheubach.
Günther Morgenroth und seine Helfer (Heinz-Günther Rudolf, Irina und Mariella Lörcher und Peter Kapaun) brachten zuerst allen Teilnehmern die wichtigsten Verhaltensregeln beim Bogenschießen bei, wobei besonders auf die Sicherheitsregeln wert gelegt wurde. Nachdem den Teilnehmern dann gezeigt wurde, wie man das Ziel anvisiert, konnten die Kinder auch schon loslegen: Im Wechsel durften immer 5 Kinder gleichzeitig ihre Pfeile auf die 5 Zielscheiben schießen. Dabei achtete immer einer der Betreuer darauf, dass die Körperhaltung stimmte und die Kinder sich beim Zielen auch richtig verhielten. Wer es geschafft hat, den mittleren Ring oder auch Luftballons zu treffen, wurde mit einer kleinen Tüte Gummibärchen belohnt.

Text und Foto: Peter Waidelich, Schützenverein Kleinheubach

 

„Orientierungslauf Odenwald" - mit dem katholischem Pfarrgemeinderat Kleinheubach - 05.09.2019

Die Idee, mit Karte und Kompass durch den Odenwald ans Ziel zu kommen hatte Alois Fürst zu Löwenstein, der von einigen Pfarrgemeinderätinnen und -räten sowie Ministranten unterstützt wurde. Für diesen 6km langen Weg über mehrere Stationen hatten sich neun Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren gemeldet. Start war am Numeruskastell Hainhaus bei Vielbrunn, wo den Kindern die Geschichte des ehemaligen römischen Kastells nahegebracht wurde. Am Anlaufpunkt Windkraftanlge wurden die Kinder von Alois Fürst zu Löwenstein über die heutige Bedeutung der alternativen Stromerzeugung informiert. Auch die verschiedenen Baumarten und die Borkenkäferplage waren Themen an den verschiedenen Stationen.

An der Pflanzgartenhütte (Laudenbach) erwartete die Kinder und Begleiter ein Lagerfeuer, auf dem gemeinsam Bratwürste und Steaks sowie Stockbrot knusprig braun gebraten und natürlich auch verzehrt wurden.

Dieser Tag bedeutete für die Kinder und auch die Helfer „Abenteuer pur“.

Text und Foto: Herbert Reith



„Spielen im Schlosspark Kleinheubach“ veranstaltet durch S. D. Alois Konstantin Fürst zu Löwenstein - 06.09.2019

Zum 8. Mal fand am Freitag, den 6. September 2019 auf der Wiese neben dem Kleinheubacher Schloss die Ferienaktion „Spielen im Schlosspark“ statt. Wie auch in den vergangenen Jahren organisierte Seine Durchlaucht Alois Konstantin Fürst zu Löwenstein die Aktion. Er stellte Getränke und Spielutensilien bereit und besprach die Einteilung und Details mit den Helferinnen und Helfern.

Der Nachmittag stand im Zeichen von Kennlernspielen - 23 Kinder, der Fürst zu Löwenstein und fünf Mitarbeiter der VG Kleinheubach versuchten bei verschieden Spielen wie z. B. beim Sackhüpfen, Rasen-Ski, Fisch stechen, Croquett, Mikado, Froschhüpfen und Ringwurf den 1. Platz für ihre Gruppe zu erkämpfen.

Mit Begeisterung und viel Spaß kämpften alle um den besten Platz. Jeweils zwei Stationen wurden von einem Mitarbeiter der Verwaltung betreut, welcher die Zeit der jeweiligen Gruppen stoppte, beziehungsweise die erreichten Punkte vermerkte. Die Kinder wechselten in ihren Gruppen von Station zu Station, bis sie alle einmal durchgespielt hatten.

Anschließend durften die Kinder gegen den Fürsten und die VG Helfer beim Tauziehen ihre Kräfte unter Beweis stellen und siegten haushoch gegen die Erwachsenen.

Im Anschluss folgte die Siegerehrung mit einer Urkundenvergabe des Fürsten an alle Kinder. Alle Kinder haben die Stationen mit Bravur gemeistert. Zum Abschluss gingen alle zusammen zum Markt Café, wo die Kinder sich mit einem Eis stärkten. Rundum war es ein sehr gelungener Nachmittag, der sowohl den Kindern als auch den Erwachsenen, viel Spaß bereitet hat.

Text und Foto: VG Kleinheubach

 

„Rund ums Pferd“ mit dem Reitverein Miltenberg - 07.09.2019

Unser Reitverein Miltenberg und Umgebung e.V. in Kleinheubach hatte dieses Jahr wieder sehr viel Spaß mit den teilnehmenden Kindern der Ferienspiele. Als alle Kinder beisammen waren, wurden sie begrüßt und es wurden grundlegende Dinge rund ums Pferd erklärt. Natürlich gibt es im Stall und im Umgang mit dem Pferd auch wichtige (Verhaltens-)Regeln, die es zu beachten gilt. Danach halfen alle beim Ausmisten der Pferdeboxen und die Heunetze wurden gestopft - eine Arbeit, die natürlich auch dazu gehört, wenn man sich mit Pferden beschäftigt. Im Anschluss konnten die Kinder bei einem Quiz ihr Wissen rund um’s Pferd unter Beweis stellen und sich währenddessen mit Essen und Trinken stärken. Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe durfte zuerst reiten, während die zweite Gruppe erste Einblicke in das Voltigieren durch den sogenannten Voltibock sammeln konnte. Insgesamt wurde auf vier Pferden geritten. Mit dabei waren Claus, Lucky, Fräulein Wunda und Sky. Jeder der Jungen und Mädchen durfte einmal auf jedem Pferd reiten. Als Abschluss überwanden die Kinder in Zweierteams einen Parcours, während die Zeit gestoppt wurde. Der Tag war für alle Beteiligten sehr schön und hat viel Freude bereitet.

Text und Foto: Reitverein Miltenberg


... zurück zur Übersicht.